ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

I.      ALLGEMEINES

1. Anwendungsbereich

1.1 Die Things I Like GmbH („MONOQI“), Gormannstr. 22, 10119 Berlin, betreibt auf der Internetseite www.monoqi.de bzw. www.monoqi.com einen Online-Shop in Form einer Shopping-Community. Den registrierten Mitgliedern der Community (den "Nutzern") werden im Rahmen von Verkaufsaktionen Waren zum Kauf vorgestellt. Die Waren werden in Mengen abgegeben, die üblich für die Verwendung in Privathaushalten sind.

1.2 Das Warenangebot von MONOQI richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (i) ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können und (ii) ist ein „Unternehmer“ eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3 Diese Bestimmungen finden Anwendung auf alle Geschäftsbeziehungen von MONOQI mit den Nutzern. Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, auch wenn MONOQI ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht.

1.4 Sie haben die Möglichkeit, den Kaufvertrag in deutscher oder englischer Sprache abschließen. Sind beide Sprachversionen dieser Bedingungen wirksam in den Vertrag einbezogen worden, so gilt im Streitfall die deutsche.

 II.     MITGLIEDSCHAFT

2. Vertragsschluss / Registrierung

2.1 Die Verkaufsaktionen auf www.monoqi.de und www.monoqi.com sind ausschließlich registrierten Mitgliedern zugänglich. Potentielle Kunden können sich registrieren, indem sie zunächst eine Einladung zur Registrierung anfordern und nach Erhalt der Einladung die Registrierung abschließen. Die Registrierung ist auch über Facebook Connect möglich.

2.2 Die Registrierung und die Mitgliedschaft sind kostenlos. Sie begründen keine Kaufverpflichtung. Mit Abschluss der Registrierung durch den Nutzer kommt ein Nutzungsvertrag zwischen MONOQI und Nutzer zustande.

2.3 MONOQI hat das Recht, Anforderungen von Einladungen und Registrierungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.4 Die Erstellung eines Mitgliederkontos ist nur unter Angabe einer aktuellen E-Mail-Adresse des Nutzers möglich. Diese E-Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit dem Betreiber. Der Nutzer hat bei der Registrierung alle gefragten Daten vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig. Ändern sich während der Mitgliedschaft die Daten des Nutzers, so ist er verpflichtet, sein Mitgliedsprofil unverzüglich anzupassen.

2.5 Nach Abschluss der Registrierung erhält der Nutzer eine Bestätigung per E-Mail und einen passwortgeschützten direkten Zugang („Zugangsdaten“). Der Nutzer darf die Zugangsdaten nicht an Dritte weitergeben und ist verpflichtet, die Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen. Der Nutzer ist verpflichtet, MONOQI unverzüglich mitzuteilen, wenn es Anhaltspunkte für den Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte gibt.

2.6 Jeder Nutzer darf zu jeder Zeit nur einmal registriert sein.. Kündigt MONOQI diesen Vertrag, darf sich ein Nutzer nur mit ausdrücklicher Zustimmung von MONOQI erneut registrieren.

2.7 MONOQI behält sich das Recht vor, Mitgliedskonten, die seit sechs Monaten nicht mehr geöffnet worden sind oder deren Nutzer über die angegebene E-Mail-Adresse nicht zu erreichen ist, zu löschen.

3. Einladungen / Empfehlungen

3.1 Nutzer können Freunde zur Shopping-Community einladen, indem sie ihnen einen individuellen MONOQI-Link zur Verfügung stellen, z.B. per E-Mail, über Facebook oder Twitter.

3.2 Für den Fall, dass der Nutzer die Möglichkeit nutzt, Dritte über die Existenz des Portals über die von dem Betreiber bereitgestellte Empfehlungsfunktion zu informieren (Einladung), hat er sicher zu stellen, dass der Dritte mit der Übersendung der werbenden Empfehlungs-E-Mail einverstanden ist.

4. Einkaufsguthaben, Geschenkkarten und Gutscheine

MONOQI kann Einkaufsguthaben (z.B. für die Einladung von Freunden) (nachfolgend „Einkaufsguthaben“), Geschenkkarten (käuflich erworbene Gutscheinkarten, nachfolgend „Geschenkkarten“) oder Gutscheine (z.B. Begrüßungsgutscheine oder individuell an Mitglieder vergebene Gutscheine) gewähren. Es gelten vorrangig die jeweils bei der Gewährung genannten Voraussetzungen. Im Übrigen gilt:

4.1 Ein Einkaufsguthaben oder Gutschein wird als Gutschrift auf dem Kundenkonto des Nutzers bei MONOQI gewährt. Der Geschenkkarte ist ein elektronisch erzeugter Code zugeordnet, auf dem das Guthaben gespeichert ist. Übersteigt das Guthaben einer Geschenkkarte den eingelösten Betrag, so wird der Restbetrag dem Kundenkonto des Einlösenden als Gutschrift angerechnet. Die Gutschrift und Geschenkkarten können ausschließlich für zukünftige Käufe im Rahmen der Shopping-Community verwendet werden. Sie können nicht auf Versandkosten angerechnet werden. Übersteigt der Wert der betreffenden Bestellung den Wert der Gutschrift bzw. der Geschenkkarte, so wird der Differenzbetrag durch eine der in diesen Bestimmungen genannten Zahlungsmethoden beglichen. Das Einlösen eines Einkaufsguthabens oder Gutscheins kann an einen Mindestbestellwert gebunden werden. MONOQI behält sich vor, nur ein Einkaufsguthaben bzw. einen Gutschein bzw. eine Geschenkkarte pro Bestellung anzunehmen sowie die Kumulierung von Einkaufsguthaben, Gutschein und Geschenkkarte nicht zu gestatten. Geschenkkarte können nicht unter Einlösung einer bestehenden Gutschrift erworben werden, zudem ist es nicht möglich, eine Gutschrift durch die Einlösung einer Geschenkkarte zu erwerben.

4.2 Das Einkaufsguthaben bzw. der Gutschein oder die Geschenkkarte kann nicht in Geld eingetauscht oder ausgezahlt werden. Das jeweilige Guthaben wird nicht verzinst.

4.3 Einkaufsguthaben und Gutscheine sind nicht übertragbar. Sofern die Dauer der Gültigkeit bei der Gewährung nicht ausdrücklich genannt ist (z.B. für einen bestimmten Zeitraum oder eine Verkaufsaktion), verfällt die Gutschrift sechs Monate nach ihrer Gewährung bzw. mit Beendigung der Mitgliedschaft. Eine Verlängerung oder Übertragung (z.B. auf andere Verkaufsaktionen) ist nicht möglich. Vor dem Verkaufsstart der Shopping-Community gewährtes Einkaufsguthaben verfällt sechs Monate nach Verkaufsstart. Das mit einer Gutscheinkarte erworbene Guthaben verfällt 3 Jahre ab Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde.

4.4 Im Falle eines Widerrufs oder sonstigen Rückabwicklung des Vertrags, wird das Einkaufsguthaben bzw. der Gutschein dem Nutzer in der eingelösten Höhe wieder auf seinem Kundenkonto gutgeschrieben. Das Guthaben einer Geschenkkarte wird durch die Ausstellung und Übersendung eines neuen Codes zurückgewährt. Eine Auszahlung ist entsprechend Ziffer 4.2 nicht möglich.

4.5 Wenn und soweit die Einlösung von Einkaufsguthaben bzw. Gutscheinen von bestimmten Voraussetzungen abhängig gemacht wird, und führen nach Vertragsschluss eintretende Umstände (z.B. Teil-Rückabwicklung des Vertrages) dazu, dass diese Voraussetzungen nicht mehr eingehalten sind, so kann MONOQI den Nutzer so behandeln, als hätten die Voraussetzungen schon bei Vertragsschluss nicht vorgelegen. Dies kann dazu führen, dass ein Einkaufsguthaben bzw. Gutschein dem Kundenkonto wieder gutgeschrieben und die Zahlung des vereinbarten Kaufpreises verlangt wird.

4.6 MONOQI behält sich das Recht vor, den Nutzer auf alternative Zahlungsmethoden zu verweisen bzw. die Gutschrift eines Einkaufsguthabens bzw. Gutscheins zu löschen, wenn ein begründeter Missbrauchsverdacht im Zusammenhang mit der Verwendung eines Gutscheins oder Einkaufsguthabens besteht (zum Beispiel das Einladen nicht existierender Personen oder Doppelregistrierungen).

4.7 Verloren gegangene oder gestohlene Gutscheine oder Geschenkkarten werden ebenfalls nicht erstattet. MONOQI übernimmt keine Haftung für verloren gegangene oder gestohlene Gutscheine oder Geschenkkarten.

5. Nutzung

5.1 Die Nutzer machen von www.monoqi.de bzw. www.monoqi.com ausschließlich im vertraglich vorgesehenen Rahmen Gebrauch. Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Erstellung und Verwendung eigener Inhalte geltendes Recht (z. B. Straf-, Wettbewerbs- und Jugendschutzrecht) zu beachten und keine Rechte Dritter (z. B. Namens-, Marken-, Urheber- und Datenschutzrechte) zu verletzen. Jede zweckfremde oder rechtswidrige Nutzung, Verwertung, Beeinflussung oder Veränderung der Seiten ist unzulässig. Insbesondere ist es verboten, über www.monoqi.de bzw. www.monoqi.com

5.1.1 wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, einschließlich der Werbung für andere Shopping-Communities und progressiver Kundenwerbung wie Ketten-, Pyramiden- oder Schneeballsystemen;

5.1.2 Inhalte wie Angebote, Verzeichnisse oder Datenbanken zu kommerziellen Zwecken zu kopieren oder auszulesen;

5.1.3 pornografische, diffamierende, anstößige, rassistische, bedrohliche, gegen Jugendschutzgesetze verstoßende oder andere rechts- oder sittenwidrige Inhalte zu verwenden oder derartige Produkte zu bewerben, anzubieten oder zu vertreiben;

5.1.4 Schadsoftware einzusetzen;

5.1.5 Inhalte hochzuladen, die Rechte Dritter beeinträchtigen oder verletzen oder die urheberrechtlich geschützt sind, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderliche Zustimmung des Rechteinhabers;

5.1.6 die Verfügbarkeit der Dienste und Leistungen für andere Mitglieder nachteilig zu beeinflussen, einschließlich des Abfangens von Nachrichten, des Versendens von Spam und des Versendens von Nachrichten die einem gewerblichen Zweck dienen;

5.1.7 temporäre E-Mail-Adressen zu verwenden;

5.1.8 Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail-Adressen, Mitgliedsnamen oder sonstige Kontaktdaten von Messengerdiensten zu veröffentlichen.

5.2 Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten des Portals. MONOQI ist um einen störungsfreien Betrieb des Portals bemüht. Dies beschränkt sich naturgemäß auf Leistungen, auf die MONOQI einen Einfluss hat.

5.3 MONOQI kann seine Leistungen ganz oder teilweise, zeitweise oder auf Dauer beschränken, wenn dies im Hinblick auf Wartungsarbeiten, Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server, zur Durchführung technischer Maßnahmen oder aufgrund anderer Ereignisse, die nicht seinem Machtbereich stehen, erforderlich ist.

6. Nutzungsrechte

6.1 Sofern Nutzern die Möglichkeit eingeräumt wird, eigene Inhalte, wie zum Beispiel Bewertungen, zu veröffentlichen, gilt Folgendes:

Mit der Übermittlung eigener Inhalte räumt der Nutzer MONOQI sämtliche Nutzungsrechte ein, die MONOQI zur Veröffentlichung und Verarbeitung des Inhalts, auch in Teilen, benötigt. Die Nutzungsrechte sind zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt und berechtigen unwiderruflich auch zur Übertragung des Inhalts sowie der Nutzungsrechte an Dritte, soweit dies der Veröffentlichung oder der Verarbeitung dient. Das eingeräumte Nutzungsrecht schließt insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Verbreitungsrecht und das Recht der öffentlichen Wiedergabe, insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung mit ein. Der Nutzer verzichtet auf das Recht zur Urhebernennung. Von dieser Regelung unberührt bleibt die Möglichkeit des Nutzers, Dritten Rechte an eingestellten Inhalten nach bestimmten Lizenzmodellen einzuräumen.

6.2 MONOQI ist zur Speicherung, Veröffentlichung, Löschung und Kürzung eigener Inhalte von Nutzern berechtigt, aber nicht verpflichtet.

6.3 Sämtliche Rechte an den Inhalten des Portals liegen bei MONOQI. Dem Nutzer ist die Vervielfältigung, Verbreitung und/oder Veröffentlichung von Inhalten untersagt, die MONOQI, andere Nutzer oder Dritte auf die Website eingestellt haben.

6.4 Einige Inhalte von www.monoqi.de bzw. www.monoqi.com sind datenbankrechtlich, urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützt. Ohne vorherige Zustimmung der Rechteinhaber dürfen Inhalte der Seite nicht kopiert, verbreitet, vervielfältigt oder in sonstiger Weise genutzt werden. Das gilt insbesondere auch für das Kopieren mit Hilfe von Robots, Crawlern oder anderen automatischen Verfahren.

7. Kündigung

7.1 Die Parteien können jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne das Einhalten einer Frist die Mitgliedschaft per E-Mail (bei Kündigung durch den Nutzer entweder an hello@monoqi.de oder durch Aktivierung der entsprechenden Schaltfläche im Mitgliedskonto) kündigen.

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

Ein Grund, der MONOQI zu fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft berechtigt, liegt insbesondere vor, wenn:

- der Nutzer entgegen Ziff. 2.4 falsche Angaben macht oder geänderte Angaben nicht unverzüglich aktualisiert;

- der Nutzer entgegen Ziff. 2.5 seine Zugangsdaten weitergibt;

- der Nutzer entgegen Ziff. 2.7 mehr als ein Nutzerkonto anlegt;

7.2 MONOQI kann unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile anstelle einer fristlosen Kündigung auch mildere Maßnahmen anwenden, zum Beispiel den Zugang temporär oder dauerhaft – etwa bis zur Klärung eines Sachverhaltes – zu sperren oder den Nutzer von einzelnen Funktionen oder Aktionen auszuschließen. Der Nutzer wird darüber bei seinem nächsten Login-Versuch informiert.

7.3 Eine Kündigung lässt Verpflichtungen aus geschlossenen Verträgen unberührt. Ein Zugriff auf das Kundenkonto ist im Falle der Kündigung nicht mehr möglich.

III.   KAUFEN

8. Verkaufsaktionen

Das Vorstellen von Waren erfolgt im Rahmen von Verkaufsaktionen und die Warenkontingente sind zeitlich und mengenmäßig begrenzt. MONOQI behält sich das Recht vor, Bestellungen aus Verkaufsaktionen von der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen abhängig zu machen.

9. Vertragsschluss

9.1 Das Vorstellen von Waren auf www.monoqi.de bzw. www.monoqi.com ist eine Einladung zur Abgabe eines Kaufangebotes durch den Nutzer und kein rechtlich bindendes Angebot von MONOQI. Der Nutzer gibt mit der Versendung der Bestellung durch die Aktivierung der Schaltfläche „Kaufen“ ein verbindliches Kaufangebot ab. Die Annahme des Angebots erfolgt mit Versand einer Bestellbestätigung per E-Mail.

9.2 MONOQI speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto einsehen.

9.3 MONOQI kann vom Vertrag zurücktreten,

9.3.1 wenn er über einen mehr als nur kurzfristigen Zeitraum nicht oder nur unvollständig selbst beliefert wird und er dies nicht zu vertreten hat, insbesondere wenn er ein rechtzeitiges, kongruentes Deckungsgeschäft mit seinem Lieferanten abgeschlossen hat;

9.3.2 wenn die Lieferung aufgrund von höherer Gewalt, Streiks oder Rohstoffmangel nicht nur kurzfristig unmöglich wird und MONOQI dies nicht zu vertreten hat.

MONOQI teilt dem Nutzer das Vorliegen eines der vorstehenden Umstände umgehend nach dessen Bekanntwerden mit. Etwaige bereits geleistete Zahlungen des Nutzers werden unverzüglich erstattet.

10 Widerruf

Verbrauchern steht ein Recht zum Widerruf nach Maßgabe der Folgenden Bestimmungen zu:

10.1 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Things I Like GmbH, Gormannstr. 22, 10119 Berlin, Tel: +49 (0)30 770191850, E-Mail: hello@monoqi.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

MONOQI
c/o Hellmann eCommerce GmbH und Co. KG
Atterstraße 65
D-49090 Osnabrück 

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Things I Like GmbH, Gormannstr. 22, 10119 Berlin, E-Mail: hello@monoqi.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*)

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)


Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

______

(*) Unzutreffendes streichen.

 

10.2 Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

- Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind

- Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfalldatum schnell überschritten würde,

- Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

- Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

10.3 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in der Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung und sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass die in den vorstehend genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

10.4 Für den Fall, dass Sie Ware Ihrer Bestellung innerhalb der Widerrufsfrist zurücksenden, ohne einen Grund für die Rücksendung deutlich zu machen, erkennen wir die Rücksendung als Ausübung des Widerrufsrechts an, soweit es sich bei der zurückgesendeten Ware um die bestellte Ware handelt. 

11. Preise und Versandkosten

11.1 Für Bestellungen gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Artikelseite angegebenen Preise. Die Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sämtlicher sonstiger Preisbestandteile.

11.2 Für jede Bestellung werden Versandkosten zuzüglich zum Preis der Ware erhoben. Die Versandkosten richten sich nach Größe und Gewicht der Ware, der gewählten Versandart und dem Zustellungsland. Sie werden auf der Artikelseite und bei der Bestellung angegeben.

11.3 In Fällen in denen Preise auf www.monoqi.de bzw. www.monoqi.com aufgrund technischer Fehler falsch ausgewiesen sind und ein Kaufvertrag auf Basis der falschen Preise zustande kommt, ist MONOQI zur Anfechtung des Kaufvertrages auch dann noch berechtigt, wenn bereits eine automatische Bestellbestätigung versandt wurde. Im Falle einer solchen Anfechtung durch MONOQI werden dem Nutzer bereits erfolgte Zahlungen unverzüglich erstattet.

12. Zahlung

12.1 Kaufpreis und Versandkosten sind sofort nach Abschluss des Kaufvertrages ohne Abzüge zu zahlen.

12.2 Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal. MONOQI akzeptiert verschiedene Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard. MONOQI behält sich vor, den Nutzer in Einzelfällen auf bestimmte Zahlungsmethoden zu verweisen.

12.3 Gerät der Nutzer mit einer Zahlung in Verzug, so ist er zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an den Nutzer versandt wird, wird ihm eine Mahngebühr in Höhe von 5 EUR berechnet.

13. Lieferung

13.1 MONOQI versendet die Ware innerhalb des auf der Website angegebenen Zeitraums, vorbehaltlich einer anderweitigen ausdrücklichen Information des Nutzers aber spätestens innerhalb von 12 Wochen nach der Bestellung. Voraussetzung für den Versand der Ware ist die vollständige Zahlung des Rechnungsbetrages durch den Kunden.

13.2 Lieferungen erfolgen an die durch den Nutzer mitgeteilten Lieferadresse. Der Nutzer trägt die Verantwortung dafür, dass unter der angegebenen Lieferadresse zu den üblichen Geschäftszeiten zugestellt werden kann. Im Falle des Annahmeverzugs des Nutzers schuldet er MONOQI Ersatz der Mehraufwendungen, die MONOQI für den erfolglosen Zustellungsversuch sowie für die Aufbewahrung und Erhaltung des geschuldeten Gegenstands machen musste.

13.3 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit Ihnen dies unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen zumutbar ist. Etwaige zusätzliche Versandkosten werden selbstverständlich durch uns übernommen. Die Gefahr geht mit Übergabe der jeweiligen Teillieferung an Sie über. Sofern wir mit ausstehenden Teilleistungen in Verzug geraten oder uns die Lieferung ausstehender Teilleistungen nicht möglich ist, sind Sie dazu berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung der gesamten Verbindlichkeit zu verlangen, sofern Sie kein Interesse an der Teillieferung haben.

13.4 Wir bitten, offensichtliche Transportschäden umgehend bei dem Zusteller und bei MONOQI zu melden. Die Meldung hat keinerlei Auswirkungen auf die Gewährleistungsrechte von Nutzern, erleichtert es aber MONOQI, eigene Ansprüche gegenüber dem Zusteller durchzusetzen. 

14. Eigentumsvorbehalt/ Aufrechnung/ Zurückbehaltungsrecht

14.1 Das Eigentum an der Ware geht erst mit der vollständigen Zahlung auf den Nutzer über.

14.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

15. Gewährleistung

Ist die gelieferte Ware mangelhaft, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kaufrechts zu. Keinen Mangel stellen der betriebsgewöhnliche Verschleiß, die normale Abnutzung sowie solche Schäden dar, die durch unsachgemäße Behandlung oder übertriebene Nutzung entstehen.

IV.      HAFTUNG UND SCHLUSSBESTIMMUNGEN

16. Haftung von MONOQI

16.1 MONOQI haftet unbeschränkt, wenn ein Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit hervorgerufen wurde.

16.2 Für leichte Fahrlässigkeit haftet MONOQI nur, wenn es um eine Verletzung wesentlicher Pflichten geht und dadurch die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist oder wenn er Pflichten verletzt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und wenn der Nutzer auf die Einhaltung dieser Pflichten regelmäßig vertraut (Kardinalpflichten). In diesen Fällen haftet MONOQI jedoch nur für den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

16.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, sofern das Produkthaftungsgesetz die Haftung vorsieht, im Falle der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

16.4 Wenn die Haftung für MONOQI ausgeschlossen oder beschränkt ist, so gilt dies auch für die persönliche Haftung von MONOQI Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

17. Freistellungsanspruch/ Mitwirkungspflicht bei Inanspruchnahme durch Dritte

17.1 Der Nutzer stellt MONOQI und seine Mitarbeiter bzw. Beauftragten von sämtlichen Ansprüchen Dritter wegen vermeintlicher oder tatsächlicher Rechtsverletzung und/oder Verletzung von Rechten Dritter durch von dem Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der Website vorgenommenen Handlungen frei z.B. aufgrund des Einstellens eigener Inhalte durch den Nutzer. Der Nutzer übernimmt in diesem Fall alle Kosten, die MONOQI durch die Inanspruchnahme durch Dritte entstehen. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung einschließlich der Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe.

17.2 Im Fall einer vorstehend beschriebenen Inanspruchnahme durch Dritte ist der Nutzer verpflichtet, MONOQI unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und für die Verteidigung erforderlich sein können. 

18. Schlussbestimmungen

18.1 Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen rechtlich unwirksam sein, hat dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen zur Folge.

18.2 Für alle Beziehungen zwischen MONOQI und Nutzer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

18.3 Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen Berlin.

Stand: 22.09.2014

Ihre Things I Like GmbH